Nepal “Nepal - ein Berg- und Kulturereignis der besonderen Art”, unter diesem Titel steht ein Bildervortrag am Mittwoch, 18. Jänner 2012 um 19.30 Uhr in der Aula der Hauptschule Baumgartenberg. Das ehemalige Königreich im Herzen des Himalaya weist eine faszinierende Mischung aus Kultur und Natur auf und ist Heimat überaus liebenswürdiger und religiöser Menschen sowie der meisten Achttausender dieser Welt. Johann Gruber aus Amesbach hat diese Region besucht und beeindruckende Bilder mitgenommen.

Der Ausgangspunkt für die 18-tägige Trekkingtour ist der 2.860 m hoch gelegene Ort Lukla in der Khumbu-Region. Vom engen Tal des Dhudh Kosi geht es hinauf auf das über 3.400 m hoch gelegene Namche Basar, Bergsteiger- und Trekkerzentrum im Khumbu und wichtiger Handelsplatz der Sherpa. Das Ziel ist der Gipfel des 5.545 m hohen Kala Pattar. Ein unvergleichliches Panorama der 8000er von Mt. Everest, Lhotse und Makalu öffnet sich. Ein Blick nach unten zeigt die Eismassen des riesigen Khumbu-Gletschers und das Everest-Basislager. Ein Besuch der buddhistischen Tempel von Swayambhunath und der Königspaläste und Klöster in Patan runden das Programm ab und zeigen eindrucksvolle Einblicke in die kulturelle Vergangenheit dieses Landes.

Eintritt: freiwillige Spenden, die dem Projekt “Nepalhilfe Aruntal”  zugute kommen

Auf ihr Kommen freut sich das Katholische Bildungswerk Baumgartenberg

Nepal Nepal Nepal   Katholisches Bildungswerk