Rückblick auf Vereinskonzert 2014

Vereinskonzert 2014 Am Samstag des ersten Adventwochenendes lud der Musikverein Baumgartenberg zu seinem traditionellen Vereinskonzert in den Marktstadl ein. Die Besucher erwartete ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto “Mit Pauken und Trompeten”.

Der Abend begann mit der Schönbrunn-Suite, einem beschwingten lieblichen Stück in drei Sätzen. Es folgte “Der Ackermann” von Franz Kinzl. Bei den “Celtic Flutes” von Kurt Gäble, einem Solostück für 2 Querflöten, glänzten Christina Haslinger und Verena Aigner auf ihren Instrumenten. Die Ehrungen und Auszeichnungen nahm Bezirksobmann Erhard Meindl vor. Das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze legten Georg Aigner (Schlagwerk), Julia Kranzl (Querflöte), Armin Sabrowsky (Horn) und Bruno Sabrowsky (Tenorhorn) ab. Für ihr langjähriges Wirken im Verein erhielten Ramona Kastner die Verdienstmedaille in Bronze, Gerhard Fornwagner die Verdienstmedaille in Silber und Klaus Sabrowsky das Ehrenzeichen in Gold. Letztlich überreichte Erhard Meindl noch die Urkunde von der Konzertwertung im April 2014 in Mauthausen an den musikalischen Leiter Harald Buchner, wo der Musikverein Baumgartenberg in der Leistungsstufe C mit 140,67 ein hervorragendes Ergebnis erspielte, sowie die Urkunde für die Teilnahme an der Marschwertung in Perg an Stabführer Klaus Sabrowsky, wo mit 92,41 ein ausgezeichneter Erfolg erreicht wurde. Im Programm folgte mit “Dance with the Devil” ein hörenswertes Klanggemälde des Ebenseer Komponisten Fritz Neuböck.

Zu Beginn des zweiten Teiles übernahm die “Next Generation” die Bühne. Die JungmusikerInnen aus Baumgartenberg,  Saxen und Klam werden betreut von Sylvia Spiegel und Christina Pohler aus Saxen sowie Carina, Verena und Ramona Kastner aus Baumgartenberg. Mit den Stücken “Dir zum Gruß”, “Dynamic Overture” und “What about Rock” zeigten sie ihre musikalische Vielfalt auf. Mit einer typischen Egerlänger-Polka “Späte Liebe” setzte der Musikverein Baumgartenberg das Konzertprogramm fort. Aus einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten, dem Phantom der Oper, gab es einen Querschnitt mit Lieder wie “Die Musik der Nacht”, “Denk an mich”, “Mehr will ich nicht von dir” und natürlich dem Titellied. Mit dem Finalstück “Someone Like You” blieben die Musiker in der Welt des Musicals und erhielten stimmliche Verstärkung mit Maria Ebner. Auch bei der Zugabe beeindruckte Maria mit ihrem gefühlvollen Gesang beim Lied “Gabriellas Sang” aus dem Film “Wie im Himmel”.

Das Publikum im voll besetzten Marktstadl dankte den Musikerinnen und Musikern sowie ihrem musikalischen Leiter Harald Buchner mit lang anhaltendem Applaus und “Bravo”-Rufen für das abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programm. Als Sprecher fungierte in gewohnt informativer Weise Ambros Kastler. Für die optische Umsetzung auf Großleinwand sorgte das Team vom Baumgartenberg TV - Albert und Martin Kern sowie Gabriele und Gerald Windischhofer.

Links: