Rückblick auf Vereinskonzert 2011

Csardas mit Georg Palmanshofer Im Dezember 2002 wurde erstmals das Vereinskonzert des Musikvereins Baumgartenberg im Marktstadl abgehalten, heuer gab es somit ein Jubiläum – zum zehnten Mal ein Konzert in diesem stimmungsvollen Veranstaltungssaal.

Es war ein bunter Streifzug durch die Blasmusik-Literatur. Der erste Teil begann mit dem Exordium von James Swearingen. Danach glänzte Judith Durstberger beim Adagio von Heinrich Baermann – einem Solo für Klarinette. Sie legte heuer das Goldene Leistungsabzeichen mit Auszeichnung ab, das sie aus den Händen des Landeshauptmanns Dr. Josef Pühringer überreicht bekam. Daneben erreichte sie beim Bundeswettbewerb Prima La Musica einen 1. Platz. Gemütlich ging es weiter mit dem Stück “Die Mühle im Schwarzwald”, dann abwechslungsreich mit den 3 Brass Cats. Es folgte die Übergabe der Jungmusiker-Leistungsabzeichen durch Bezirksobmann-Stellvertreter Manfred Schmidtberger an Viktoria Langeder (Bronze), Angelika Guttmann (Silber) und Judith Durstberger (Gold). Für ihr 25jähriges Wirken für den Verein erhielten Gudrun Schwandl und Harald Buchner die Verdienstmedaille in Silber, Johann Freinhofer für 55 Jahre das Verdienstkreuz in Gold. Danach stürmte die “Next Generation” die Bühne. Die Jungmusiker aus Baumgartenberg und Saxen brachten “Die Final Countdown”, die “Pirates of the Caribbean” und “One Moment in time” mit einem hörenswerten Trompetensolo von Lukas Haslinger. Franz Baumann stattete die Jungmusiker/innen mit Leibchen aus, er bekam als Dank dafür einen Jausenkorb überreicht.

Eröffnungsstück nach der Pause “Stunden der Gemütlichkeit” von Gottfried Lettner, der persönlich anwesend war, dann ein monumentales Werk von Thomas Doss “Of Castles an Legends”. Anschließend als weiteres Highlight des Abends Georg Palmanshofer mit seiner virtuosen Interpretation des Csardas am Saxophon, das Publikum belohnte ihn mit einem lang anhaltendem Applaus. Mit dem Libertango und den eindrucksvoll interpretierten Children of Sanchez endete das offizielle Programm. Als Zugaben bekam das Publikum den Bugatti-Step und den Tiroler Gebirgstruppen-Marsch, dirigiert vom “Notenspender” Hans Tremesberger”. Es war ein vielseitiges Programm, das der musikalischen Leiter Harald Buchner zusammengestellt hat. Abordnungen mehrerer Musikkapellen aus dem Bezirk, aber auch aus St. Florian und Peterskirchen beehrten uns mit ihrem Besuch. Als Sprecher fungierte in gewohnt informativer Weise Ambros Kastler. Für die optische Umsetzung auf Großleinwand sorgte das Team vom BGB TV - Albert Kern, Gerald Windischhofer und Gabriele Aschauer.

Links: