OÖ Landesausstellung 2020: Bewerbung abgegeben

Bewerbung zur LA 2020 Mit dem Thema “Das Machland – von Donau und Mensch gemacht. Wo Oberösterreich sein Wappen nahm” wollen die Standortgemeinden Baumgartenberg und Klam mit weiteren Schauplätzen in Perg, Naarn, Mitterkirchen, Arbing, Saxen und Grein die Landesausstellung 2020 in unsere Region holen. Am 18. Juni 2012 übergab eine Abordnung aus dem beteiligten Machlandgemeinden im Linzer Landhaus die Bewerbungsunterlagen an Mag. Reinhold Kräter, Projektleiter beim Land OÖ für Landesausstellungen.

Eine ca. 20 Personen umfassende Arbeitsgruppe unter der Federführung von Bürgermeister Erwin Kastner (Baumgartenberg) und Carl Philip Clam (Burg Clam) hat auf mehr als 70 Seiten den ausführlichen Fragenkatalog des Landes gewissenhaft aufgearbeitet. Als Koordinator der seit Jänner abgehaltenen Arbeitssitzungen fungierte Manfred Hinterdorfer, Leader-Geschäftsführer der Region Strudengau. Bei der Übergabe im Landhaus mit dabei waren Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl und Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl.

Vor dem Linzer Landhaus Nach Ablauf der Abgabefrist Ende Juni 2012 wird eine Kommission des Landes die Unterlagen aller Bewerber durcharbeiten und die Schauplätze vor Ort besichtigen. Die Entscheidung, wo die OÖ Landesausstellungen von 2020 bis 2028 (im Zweijahresrythmus) abgehalten werden, soll bis Ende des heurigen Jahres getroffen werden.

Links: