Wiener Glas-Harmonika-Duo 31.01.2019

(c) Foto: Günter HofstädterAm Donnerstag, 31. Jänner 2019 gastiert das “Wiener Glas-Harmonika-Duo” um 20 Uhr im KULTUR-GlasHaus Baumann in Baumgartenberg.

Franz Baumann meint: als "behördlich zertifizierten GlaserMeister" fasziniert mich schon immer der Klang von Glas: sei's der sonore Ton mundgeblasener WeinGläser von RIEDL vor dem Rotwein­Genuss, oder der simmernde Ton meines GlaserDiamanten beim Schneiden von Flach­Glas, oder gar der sphärische Gesang der GlasHarmonika ... Seit über 12 Jahren bemühe ich mich um die äusserst seltene Chance, GlasHarmonika­Künstler*innen nach BAUMGARTENBERG zu locken … was endlich gelungen ist.

Die Welt der Glasklänge eröffnet sich dem Ehepaar Christa & Gerald Schönfeldinger Anfang der Neunzigerjahre. Zunächst haben sie nach ihrem Violinstudium die Orchester­laufbahn eingeschlagen. Gerald, Spross einer westpannonischen Musikantenfamilie in der bereits fünften Generation, und Christa, als gebürtige Wienerin infiltriert mit dem Gefühl für Melodie & Rhythmus. Dann ist es ausgerechnet ein Musikrätsel in den Salzburger Nachrichten, das das Ehepaar auf ein ganz spezielles Instrument aufmerksam werden lässt: die Glasharmonika. Sie wird den weiteren künstlerischen Lebensweg der beiden bestimmen.

Heute gehört das Ehepaar zu den weltweit führenden Interpreten auf Glasharmonika & Verrophon, einem Glasinstrument der heutigen Zeit. Man konnte nicht nur die teilweise überlieferten "historischen" Spieltechniken auf ein neues Niveau stellen, sondern das Spiel auf den Glasinstrumenten mit neuen Techniken und zeitgenössischen Musikästhetiken erweitern.

Losgelöst vom gewohnten Konzertbetrieb bietet das Wiener Glasharmonika Duo dem Publikum eine Symbiose von poetisch-virtuoser Kammermusik und meditativen Klangwelten ungeahnter Intensität.

Ob in der Royal Albert Hall London, dem Wiener Musikverein, der Staatsoper Wien, bei den Salzburger Festspielen, im Konzerthaus Berlin, dem Menuhin Festival Gstaad, dem Schleswig Holstein Festival, in der Suntory Hall in Tokyo, in der Elbphilharmonie Hamburg, der Warschauer Philharmonie, Int Mozartwoche Salzburg, Carintischer Sommer, Int Haydn Tage Eisenstadt, Dresdner Musikfestspiele, Bayreuth, Paris, Milano, Rom, Florenz, Helsinki, Amsterdam, Washington – ihre melodische Kunst aus Glas begeistert, fasziniert & berührt.

Ungebrochen ist auch der Entdeckungsprozess die Klanggeheimnisse aus Glas betreffend. Er ist die wichtigste Triebfeder einerseits für den Komponisten Gerald Schönfeldinger, die sich in zahlreichen CD-Einspielungen manifestiert. Andererseits evoziert der stete Entdeckungsprozess auch die Entwicklung neuer Projekte in variierender Zusammenarbeit mit Künstlern mehrerer Genres.

Wir freuen uns auf einen durch geheimnisvolle Klänge entspannten Abend … (mal sehen, ob auch Jazziges aus dem Glas kommt?!)

Vorverkauf durch Überweisung an die VKB-Bank AT35 1860 0000 1450 1217 € 25,00 & Jugend € 23,00   Zahlschein mitbringen nicht vergessen! //  Abendkasse € 27,00 & Jugend € 25,00

Links: